Kategorie: Allgemein

Elternbrief 05/24

Liebe Eltern,

  • Anlässlich des Welttag des Buches wurde in den Klassen wieder eifrig vorgelesen, selbst gelesen und sich zu den Lieblingsbüchern ausgetauscht. 
  • Im letzten Elternbrief berichteten wir bereits über die Wasserschule Köln. In diesem Monat besuchte ebenso die Klasse 3c das Klärwerk in Stammheim und lernte die Wege der Abwasserreinigung kennen.
  • In der Klasse 4a wurde im Unterricht das Thema Rassismus behandelt. In diesem Zusammenhang besuchte die Klasse das EL-DE-Haus in Köln. Das NS-Dokumentationszentrum klärt über die Zeiten des Nationalsozialismus auf, bietet museumspädagogische Führungen an und leistet somit wertvolle Präventionsarbeit. Vielen Dank an Frau Reinhardt aus der OGS. Durch ihre Erzählungen haben die Kinder erfahren, was Familien erleben mussten, die als Sinte*zze und Rom*ja während des Nationalsozialismus verfolgt wurden.
  • Für die Kinder der dritten Klassen standen die Vergleichsarbeiten der Jahrgangsstufe 3 an. Die Teilnahme an diesen Arbeiten ist für alle Grundschulen verpflichtend und macht einen landesweiten Vergleich in den Bereichen Deutsch und Mathematik möglich.
  • Unsere Schule hat an den Grundschul-Stadtmeisterschaften im Feldfußball teilgenommen und ist eine Runde weiter. Nun heißt es Daumen drücken für die nächsten Spiele im Mai.
  • In diesem Monat feiern viele unserer Schülerinnen und Schüler die 1. Heilige Kommunion. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein schönes Fest und gratulieren ganz herzlich.
  • Bitte vormerken: Unser Schulfest am 14.06.24 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 Mit freundlichen Grüßen

Sabrina Gilles und Nicole Broich

Elternbrief 4/24

Liebe Eltern,

  • Die Wasserschule Köln bietet für Grundschulen verschiedene Angebote rund um das Thema Wasserkreislauf an.  Im Rahmen dieser besuchten die Klassen 3a und 3b das Klärwerk in Stammheim. Bei einem Rundgang durch das Klärwerk lernten die Kinder die Wege der Abwasserreinigung kennen und wurden für einen verantwortungsvollen Umgang mit Wasser sensibilisiert.   
  • Am internationalen Tag gegen Rassismus hat die Initiative „15 vor 12 für Menschenwürde – Köln stellt sich quer“ zu vielen Aktionen zur Verteidigung der Menschenwürde aufgerufen. Wie an anderen Schulen gab es auch bei uns am Donnerstag, den 21.03.2024 eine Aktion zum Thema „Vielfalt“. Um 11:45 Uhr versammelten wir uns auf dem Schulhof, um mit einem Lied und Plakaten gemeinsam ein Zeichen für Vielfalt zu setzen.  
  • In der letzten Schulpflegschaftssitzung wurde wiederholt die Sicherheitsproblematik vor der Schule während der Bring- und Abholzeiten angesprochen. Um den Schulweg für alle Kinder sicherer zu machen, bitten wir Sie als Eltern ab sofort nicht mehr mit dem Auto in die Gutnickstraße zu fahren. Besser ist es, Ihre Kinder spätestens ab der Quettinghofstraße zu Fuß gehen zu lassen. Um die Selbstständigkeit Ihrer Kinder noch besser zu fördern, ist es am sinnvollsten, wenn die Kinder den gesamten Schulweg zu Fuß bewältigen.
  • Bitte vormerken: Unser Schulfest am 14.06.24 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien erholsame Ostertage.

Mit freundlichen Grüßen

Sabrina Gilles und Nicole Broich

Elternbrief 03/24

Liebe Eltern,

  • Am Dienstag, den 06.02.24 feierte die Schul-gemeinschaft in der Turnhalle den Fastelovend im Rahmen einer Karnevalssitzung. Zu Gast war auch der Worringer Karnevalsprinz Markus II und sein Hofstaat. Schon Wochen zuvor haben die Lehrer gemeinsam mit den Kindern tolle Beitrage hierzu eingeübt. So haben wir ein wirklich abwechslungsreiches Programm aus Tanz, Gesang und Büttenreden zusammengestellt und die Karnevalssitzung zu einem Ereignis gemacht, an das wir uns alle gerne erinnern.
  • Und als ob das noch nicht genug ist, sind alle Kinder mit den Lehrer*innen an Weiberfastnacht in einer Polonaise durch die Schule gezogen.
  • In diesem Monat startete an unserer Schule das Projekt SingPause. Hierbei handelt es sich um ein musikalisches Bildungsprogramm für Grundschulen. Zweimal vormittags für jeweils 20 Minuten kommt ein ausgebildeter Singleiter (Herr Risse) an unsere Schule und erarbeitet mit den Kindern musikalische Grundkenntnisse sowie ein breites Liederrepertoire.
  • Im März wird im Vereinshaus Köln-Worringen das Stück „Doktor Dolittle“ präsentiert. Weitere Informationen auf dem angehängten Flyer.
  • Bitte vormerken: Unser Schulfest am 14.06.24 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Mit freundlichen Grüßen

Sabrina Gilles und Nicole Broich

Elternbrief 12/2023

Liebe Eltern!

Kurz vor den Weihnachtsferien und dem Jahresende möchte ich noch einmal auf das vergangene Jahr an der KGS Gutnickstraße zurückblicken.

In diesem Jahr haben die Kinder der KGS Gutnickstraße viel erlebt:

tolle Ausflüge, Klassenfahrten, Karnevalsfeiern in den Klassen und in der Turnhalle, ein Besuch von Clown Francesco, ein Besuch des MintMobils, Pausenzeiten mit dem Spielemobil, spannende Kinderkonferenzen, der Besuch des ForumTheaters, die mobile Verkehrsschule, tolle Glücksstunden, Vorlesestunden, St. Martin, den Weihnachtsgottesdienst und den Weihnachtsbasar der OGS und noch vieles mehr. In dieser Woche sind alle unsere Klassenräume mit TouchPanels ausgestattet worden, an denen die Kinder mit Freude lernen.

Im Namen des gesamten Teams möchte ich mich bei Ihnen für tatkräftige Unterstützung des Schullebens bedanken:

  • in der Schmökerstube
  • Schneiden des Schulobstes
  • Spieleausleih in den Pausen
  • Gestaltung der Homepage
  • Klassenpflegschaften, Schulpflegschaft
  • Unterstützung bei Ausflügen
  • oder einfach als guter Geist

Vielen Dank dafür!

Das gesamte Team der KGS Gutnickstraße wünscht Ihnen und Ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und erholsame Feiertage!

Mit weihnachtlichen Grüßen
Sabrina Gilles

Infobrief 12/23

Liebe Eltern,

Neues aus der Schule

  • Am 8. November feierten wir in unserer Schule St. Martin. Am Vormittag erlebten die Kinder in der Turnhalle eine Glücksstunde. Frau Mitschke-Burk feierte mit der Schulgemeinschaft zu Ehren von St. Martin. Am Abend ging dann gemeinsam mit der KiTa Further Str. der Zug im Viertel durch die Straßen. Alle Kinder hatten sehr viel Spaß und konnten ihre wunderbar gebastelten Laternen präsentieren. Einen Dank an die Eltern, die uns während des Zuges begleitet haben. Ebenso danke ich der Feuerwehr, die uns in diesem Jahr wieder tatkräftig unterstützt hat.
  • Diesen Monat wurde in den Klassen viel vorgelesen. Anlass hierzu gab der bundesweite Vorlesetag. In den Frühstückspausen, während des Unterrichts oder aber auch an Leseabenden mit der Klasse wurde den Kindern der Spaß am Vorlesen und Lesen nähergebracht.
  • Die Stiftung Wissen der Sparkasse KölnBonn unterstützt den Sachunterricht in den Grundschulen in den dritten und vierten Klassen mit interaktiven Workshops (MINTmobil). In diesen bauten die Kinder mit viel Freude Roboter und bekamen erste Einblicke in ihre Programmierung.   
  • Am kommenden Wochenende findet in Roggendorf/Thenhoven rund um die Kirche der Weihnachtsmarkt statt. Samstags um 15.45 Uhr werden aus unserer Schule der Chor und Kinder der Klasse 3c einen Programmpunkt beisteuern. Wir freuen uns, viele Kinder und Eltern unserer Schule bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie das ganze Programm des Wochenendes:   

https://www.kgs-gutnickstrasse.de/wp-content/uploads/2023/11/231202-01pla_Weihnachtsmarkt_RT_pdf.pdf

  • Am 22.12.23 findet ein Weihnachtsliedersingen zugunsten der Worringer Sterne statt.

Mit freundlichen Grüßen

Sabrina Gilles

Elternbrief St. Martin

Liebe Eltern,

nun ist der Oktober fast vorbei und wir freuen uns auf das tolle Ereignis des Martinszuges. Hierfür hat die Feuerwehr wieder alles vorbereitet. Anbei die wichtigsten Informationen:

Vorbereitung: Weckmannkarten

  • Die Klassenlehrerinnen sammeln die Weckmannkarten für ihre Schüler ein. Bitte die Karten mit den Namen des Kindes beschriften.
  • Wer noch keine Karte hat, kann in diesem Jahr noch ausnahmsweise bis Donnerstag, den 2.11. Weckmannkarten für 4 Euro bei den Klassenlehrerinnen bestellen. (Im nächsten Jahr wird dies nicht mehr möglich sein.)

Vor dem Martinszug

Wir treffen uns um 17.15 Uhr am vereinbarten Treffpunkt auf dem Schulhof. Damit die Klassen in diesem Jahr wieder geschlossen im Martinszug gehen können, haben wir folgende Regelungen vereinbart:

  • Auf den Schulhof dürfen zum Treffpunkt vorab nur die Schulkinder und die Eltern, die sich bei den Klassenlehrerinnen als Helfer angeboten haben. Diese tragen eine gelbe Warnweste, so dass sie für alle erkennbar sind.
  • Die Helfer halten während des Zuges an den Seiten der 1.-3. Klassen Bänder, damit sich niemand dazwischen drängeln kann.

Alle anderen Eltern schließen sich dem Martinszug am Ende an oder schauen vom Straßenrand zu. So ist es einfacher, die Klassen zusammenzuhalten. Der Schulhof öffnet erst nach Beginn des Zuges für Eltern.

Der Zugweg ist in diesem Jahr wie folgt:

  • Quettinghofstraße – Baptiststraße – Berrichstraße – Further Weg – Quettinghofstraße

Nach dem Martinszug

  • Die Schulkinder gehen am Ende des Zuges mit ihren Klassenlehrerinnen in ihre Klassen. Dort erhalten sie ihre Weckmänner.
  • Die Kinder des 1. Schuljahres kommen am hinteren Ausgang heraus und können von ihren Eltern dort in Empfang genommen werden.
  • Die Kinder des 2. Schuljahres kommen am vorderen Ausgang heraus und können von ihren Eltern dort in Empfang genommen werden.
  • Die Eltern der Kinder des 3. und 4. Schuljahres vereinbaren mit ihrem Kind einen Treffpunkt auf dem Schulhof.
  • Die Kinder der Kita Furtherstraße erhalten die Weckmänner auf dem Fußballplatz.
  • Für alle anderen Teilnehmer ist die Weckmannausgabe im Vorraum der Turnhalle.

Mit freundlichen Grüßen

Sabrina Gilles

Elternbrief 10/2023

Liebe Eltern!

Neues aus der Schule

  • In diesem Monat fand die Mitgliederversammlung des Fördervereins unserer Schule statt. Viele engagierte Freunde und Förderer der Schule bestimmten einen neuen Vorstand und beschlossen eine neue Haushaltsplanung.
  • Am 15. September war das Sportmobil des VGS an unserer Schule. Die Kinder hatten pro Stufe jeweils eine Stunde Zeit, das Angebot des Sportmobils auf dem Schulhof zu nutzen. Hierbei konnten die Kinder unterschiedliche Fahrgeräte testen und Springseile, Pedalos oder Stelzen ausleihen und vieles mehr. Das Wetter hat auch mitgespielt und so hatten die Kinder mit dem Angebot des Sportmobils richtig Spaß.
  • Die 4b war auf Klassenfahrt auf einem Bauernhof. Frau Jung und ihre Klasse hatten eine wirklich schöne Zeit und haben die Klassenfahrt sehr genossen.
  • In diesem Monat hatten die zukünftigen Ersties die Möglichkeit, sich am Tag der offenen Tür die Schule einmal genauer anzusehen. Die Kinder und Eltern wurden von der OGS-Leitung Frau Broich und mir begrüßt. Ein zweites Schuljahr hatte ein Lied vorbereitet und die vierten Schuljahre führten die Kinder und Eltern durch das Schulgebäude. In der Pause standen das Kollegium und ich ihnen für Fragen zur Verfügung.

Ich wünsche Ihren Kindern und Ihnen erholsame Herbstferien.

Mit freundlichen Grüßen

Sabrina Gilles

Elternbrief Tag der offenen Tür

Am kommenden Montag öffnen die Türen der Schule, um allen die Gelegenheit zu geben, sich im Gebäude und in den Klassen umzuschauen. Ab 8.45 Uhr können Sie mit Ihren Kindern in die Schule kommen. Nach einer Einführung im Foyer werden Sie und ihr Kind von Schüler*innen der 4. Klassen durch die Schule geführt. In der Pause auf dem Schulhof haben Sie Gelegenheit, sich mit dem gesamten Kollegium auszutauschen oder offene Fragen zu klären. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Elternbrief 09/2023


Liebe Eltern!
Auch ich begrüße Sie ganz herzlich im neuen Schuljahr und
freue mich auf die Zeit mit Ihren Kindern.


Neues aus der Schule
Obst und Gemüse schmecken lecker und machen fit
für den Schulalltag. Daher hat sich unsere Schule bei
dem EU-Schul-Programm für Obst und Gemüse
beworben und wurde für das jetzige Schuljahr
ausgewählt. In diesem Schuljahr bekommen wir einmal
in der Woche pro Klasse eine Kiste Obst und Gemüse
geliefert. In der Regel sind Äpfel, Birnen und Bananen
in den Kisten. Je nach Saison kommt ein Obst oder
Gemüse dazu. Diese werden den Kindern in der
Frühstückspause als zusätzlicher Snack gereicht.


Vom 21. bis 23. August war die Klasse 4a mit Frau Gül
und Frau Esser auf Klassenfahrt an der Steinbachtal-
sperre in Euskirchen. Die Kinder haben die Zeit
zusammen mit vielen tollen Angeboten und
wunderschönem Wetter sehr genossen.


Mit freundlichen Grüßen
Sabrina Gilles

Elternbrief 08/2023

Liebe Eltern!

Zum Schuljahr 2023/24 möchten wir Sie ganz herzlich in der KGS Gutnickstraße begrüßen! Wir hoffen sehr, Sie alle hatten schöne Sommerferien.

Neues aus der Schule

Leider ist Frau Gilles im Moment erkrankt, so dass wir diesen Elternbrief an Sie verfasst haben. Wir, das sind Frau Jansen und Frau Gül, beides Mitglieder des Schulleitungsteams.

Einschulung

Am vergangenen Dienstag durften wir in der Schule insgesamt 56 Erstklässler begrüßen. Frau Fanselau-Peis und Frau Moos sind die Klassenlehrerinnen und freuen sich auf die ersten Wochen mit den Kindern. Die Kinder konnten nach einer schönen Einschulungsfeier die ersten Schritte in die Schule wagen. Wir wünschen allen Schülern schöne Erlebnisse in der neuen Umgebung.

Klassenpflegschaft

Die Einladungen zu den Klassenpflegschaftssitzungen werden in den kommenden Tagen über die Klassenleitungen an alle Eltern verteilt. In diesem Jahr findet der OGS-Elternabend für die Kinder, die in der 1. Klasse sind, am 15.8. um 18 Uhr statt. In allen anderen Klassenstufen treffen sich die Eltern mit den OGS-Betreuern jeweils eine halbe Stunde vor der Klassenpflegschaftssitzung. Hierzu erhalten Sie eine gesonderte Einladung.

Terminplan

Der Terminplan ist zwar noch nicht ganz fertig, aber alle Termine, die bereits feststehen haben wir schon mal zusammengefasst und senden Ihnen diesen im Anhang zu. Der Terminplan wird auch auf der Homepage veröffentlicht, so dass Sie hier immer aktuelle Änderungen nachlesen können:

Ganztagskonferenz

Bereits am 31. August findet die 1. Ganztagskonferenz statt. Das Kollegium wird sich an dem Tag mit dem Schulprogramm beschäftigen, so dass der Unterricht ausfallen muss. Die OGS ist geöffnet und betreut auf Wunsch Ihre Kinder.

Mit frohen Grüßen A. Jansen, N. Gül